20 August 2012

Nordsee Auszeit

Am Samstag letzte Woche bin ich für 2 Tage wieder zur Nordsee gefahren, um mir ein
bissel Auszeit vom Baustress zu nehmen.

Zuerst sind wir nach Greetsiel gefahren wo uns super schönes Wetter erwartete.
Vor 1 Woche war ich schon mal hier.


Eigentlich wollten wir eine Kutterfahrt mit machen, jedoch war diese leider
schon voll.. Mmh also sind wir erst ein Fischbrötchen essen gegangen, und dann durch
Greetsiel gelaufen und zurück zum Auto.

Da wir letzte Woch keine Zeit mehr hatten, fuhren wir dann sofort zum berühmten
Rot gelben Leuchtturm, wo sogar einige Brautpaare sich das JA Wort geben.


Nachdem wir diesen auch Besichtigt hatten, fuhren wir in die Innenstadt nach
Norden. Dort stand auf meiner Einkaufliste Ostfriesentee und Kluntje für
meine Schwester. Ehrlich gesagt habe ich von Norden nichts mehr wiedererkannt.

Nachdem wir diese ganzen Laufereien hinter uns hatten, fuhren wir in die Pension
nach Norddeich wo ich endlich mich kurz Ausruhen konnte, denn kurze Zeit später
gab es schon Abendessen.

Nach dem Abendessen gingen wir wieder raus, um einen kleinen Spaziergang
bei dem herrlichen Wetter zu machen. Ein Eis das stand unbedingt auf der Liste,
und das Schwimmbad mit dem Leuchtturm musste ich mir unbedingt ansehen.
Dort gab es auch 2 Flöße wo man sich über den Teich entlang angeln konnte.


Am Nächsten Tag mein Abreisetag gingen wir nachdem Frühstück
erst einmal in den Fitness Park, der in der Nähe des Deiches ist. Sehr
Interessant und super lustige Geräte. Danach gingen wir zum Strand um
einmal durchs Wattenmeer zu laufen. Dabei sah man wie die Möwen aufs
Futter warteten.


So gegen 10:30 Uhr kamen wir dann in der Seehundstation an. Diesmal
waren dort 90 Heuler und 3 Seehunde die aufgepäppelt wurden.
Natürlich habe ich auch davon ein paar Bilder gemacht. Einfach zu Niedlich
die kleinen.


Da auch dieser Tag vom Wetter einfach nur zu schön und warm war,
gingen wir danach diesmal einen Eisbecher essen, und darauf hin eine runde
Minigolf spielen. Dieser Minigolfplatz ist super schön mit viel Grün angelegt,
und man hat die Wahl ob man mit einem Minigolfschläger oder einem Golf-
schläger spielen möchte. Ich war natürlich die einzigste die den Golfschläger
versuchte. Die Hitze machte das spielen später ein bissel zur Qual, und da es
auch noch so voll war dauerten die 18 Runden gute 2 1/2 Stunden.


Dann hieß es ab zum Fischladen und umziehen für die Abfahrt.

Alles in allem waren es 2 sehr schöne Tage die aber auch super
Anstrengend waren.

Ich denke bei euch ist es genauso heiß wie bei mir, daher fällt es mir
im Moment ein bissel schwer mit den Neuen Produkten vom
Herbst Winterkatalog zu arbeiten, aber ich werde gucken das ich die Tage
euch schon das 1 Projekt zeigen kann.

Lieben Gruß und einen schönen Abend
Melli



Kommentare:

  1. Schöne Bilder, die Du da gemacht hast. Norden und Norddeich kenne ich eigentlich nur von der Durchreise, da mein Mann öfter mal nach Norderney muss und ich ihn gelegentlich begleite. Die Seehundstation würde mich ja mal brennnend interessieren.
    LG Wilma

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Melli,
    klar sind solche Kurzausflüge anstrengend, aber man fährt ja weg, weil man was (anderes) sehen und erleben will.
    Ich denke, Erholung ist dennoch dabei, weil der ganze Alltagsmüll weg ist - man sorgt sich halt nicht um Abwasch und Staubwischen ;-)
    Das muß echt eine schöne Gegend dort sein (für mich schon wieder als Kurzreise nicht lohnenswert)
    Danke, dass du deine Erlebnisse mit uns teilst.
    Lieben Gruß Susanne

    (und bei dieser Hitze muß man auch nicht basteln...;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Melli,
    Du hast uns wieder tolle Bilder mitgebracht...hach.. so ein - wenn auch kurze - Auszeit tut so gut... das sollte man wirklich mal öfters machen.
    LG-Antje

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass Du mal raus könntest um etwas Abstand zu bekommen!

    Gruß
    Daniela

    AntwortenLöschen